background

Pakistan 2005

Erdbebenhilfe
mit "Kinder brauchen Frieden" e.V.

Vater mit Sohn

Dass man mit der Non-Plus-Ultra Kameraausrüstung nicht immer am besten beraten ist, wurde mir bei unserem Einsatz in Pakistan schlagartig klar. Die meisten Leute freuen sich, wenn man sie fotografieren möchte und stellen sich freundlich lächelnd zum Gruppenfoto auf. Dabei kommen dann auch ein paar nette Aufnahmen zustande - diese spiegeln aber nicht unbedingt die Wirklichkeit dieser Menschen wieder. Mit einer großen Kamera und womöglich lichtstarkem Objektiv fällt es dann oft schwer, die Leute einmal spontan und locker vor die Kamera zu bekommen... Ebenfalls von Vorteil ist es, wenn man jemanden Ortskundigen bei sich hat, der die entsprechende(n) Person(en) in ein Gespräch verwickelt - auch so steigen die Chancen auf das ein oder andere 'natürliche' Bild. Die Aufnahme von Vater und Sohn entstand in Murree, einem Bergdorf an der Grenze zum Kaschmirgebiet - ca. 50km südöstlich von Islamabad. Der Vater wartete mit seinem Sohn auf das bestellte Essen - heute gibt es 'chicken' (Hähnchen) erklärt er uns freundlich. Die Sonne war vor wenigen Minuten untergegangen und damit endete auch die Fastenzeit (Ramadan) für diesen Tag. Viele Menschen strömen dann in die Lokale und holen sich ihr Abendessen - die Straßen wirken zu dieser Zeit oft wie ausgestorben. Für beide Fotos habe ich jeweils wohl nicht länger als ein bis zwei Sekunden benötigt - sehr viel mehr Zeit sollte man auch nicht darauf verwenden, sonst steht man gleich wieder im Mittelpunkt und das eben noch schöne Motiv hat sich in Luft aufgelöst...


Alexander Elsässer