background

Spanien, Marokko & Portugal 2007

Der Startschuss für unsere Reise nach Marokko fiel am Sonntag um 11:30 Uhr. Für den Weg nach Süden hatten wir uns entschieden, die Strecke über Freiburg, Frankreich und Spanien am Mittelmeer entlang zu nehmen.

Quingey - La Loue

Am ersten Tag fuhren wir fast ausschließlich über sehr gut ausgebaute Landstraßen bis zu dem kleinen Städtchen Quingey an der Loue, wo wir die erste Nacht verbrachten. Allerdings war der Campingplatz überwiegend von Deutschen beschlagnahmt, die aber seltsamerweise oft nicht einmal "Hallo" sagen konnten.

Unterwegs in Frankreich

Ganz anders sah es am nächsten Tag aus, als unsere Frankreichdurchquerung sich dem Ende zuneigte und wir auf einem sehr rustikalen Camping bei Pomerols - nordöstlich von Beziers - verweilten. Hier entpuppten sich die Franzosen als ein sehr redseliges und ausgesprochen nettes Völkchen.
Die Tage wurden immer heißer, in Andalusien zeigt unser Thermometer 46°C. Um uns ein wenig auf die arabische Kultur einzustellen, nutzten wir in Granada die Gelegenheit und ließen uns von der Alhambra verzaubern. Solche Monumente und Kultstätten sind in der arabischen Welt leider für Nicht-Muslime meist unzugänglich.